somnipax CPAP pro


Anti-Schnarch Mundstück


79.99 69.99

in den warenkorb

produktdetails

hohe Wirksamkeit

einfachste Handhabung

angenehmer Tragekomfort

somnipax CPAP pro ist eine Mundvorhofplatte, die verhindert, dass sich bei der CPAP-Beatmung Mundleckagen bilden können. Die Atemluft, die über die Nasenmaske oder Nasenolivenmaske in die oberen Atemwege gedrückt wird kann nicht durch den Mund entweichen, sondern wird weiter in die Lunge geleitet. Denn das Mundstück bildet am Mundausgang eine Barriere, die das Ein- und Ausströmen von Luft durch den Mund unterbindet.

somnipax CPAP pro ist von seiner Form vergleichbar mit einem sehr dünnen und kleinen “Boxer-Zahnschutz”, der vor dem Schlafengehen in den Mund zwischen Lippen und Frontzähnen eingesetzt wird (im sog. Mundvorhof). somnipax CPAP pro ist so dimensioniert, dass er nicht versehentlich verschluckt oder eingeatmet werden kann. Kommt es im Schlaf zu Atemnot wird das Mundstück ohne Weiteres ausgespuckt.

Das Mundstück wird schnell und einfach angepasst (sog. “boil n’bite” Verfahren). somnipax CPAP pro besteht aus verschiedenen lebensmittelechten, EU-zugelassenen thermoplastischen Kunststoffen. Die spezielle Materialmischung des Mundstücks gewährleistet, dass es in warmem Wasser weich und formbar wird. Bei Körpertemperatur (d.h. beim Tragen im Mund) ist das Mundstück zwar flexibel und biegsam, aber immer formstabil. somnipax CPAP pro erlaubt die freie und natürliche Bewegung des Mundes, der Zunge und des Unterkiefers.

bewertungen

Mein Nasenspray hilft zwar sehr gut, aber es greift wegen der häufigen Anwendung die Schleimhäute an. Auf Anraten meines HNO-Arztes habe ich eine mechanische Lösung gesucht und bei diesem Produkt gelandet. Erfüllt seinen Zweck.

Christlinde K., Moritzburg

Man bekommt damit wieder richtig kräftig Luft. Ich schlafe deutlich erholter (vielleicht weil ich mehr Sauerstoff bekomme?).

Friederike B., Lüneburg

Meine Nummer 1. Ev. nicht für jede Nasengröße geeignet.

Mehmet L., Bad Oeynhausen

Erstaunlich komfortabel. Ein wirklich gut durchdachtes Produkt.

Horst N., Villach

I know I’ve been snoring for quite a long time, but so far, I didn’t want to go and see a doctor (I do not have any medical conditions when it comes to snoring). It’s just the annoying sound. I read about Somnipax in a newspaper, called the company and went deeper into the topic. I was told the Somnipax works especially good against „mouth snoring“. My girlfriend watched me at night and figured out that this is exactly what I am – so I decided to go for the product and it worked! Good service!

I purchased the mouthpiece and it took a couple of nights to get used to it. It came out during the night only once (and that was the first ever night I tried it). In addition, I had to remould the device, but it now fits comfortably. Having said all that, 3 weeks in and it works perfectly. No more embarrassing snoring!

Ich weiß schon lange, dass ich schnarche, aber ich wollte dafür nicht zum Arzt gehen, weil ich eigentlich keine gesundheitlichen Beschwerden damit habe – es ist hauptsächlich das Schnarchgeräusch, das stört. Dann habe ich in der Zeitung von Somnipax gelesen und dort angerufen und mich informiert. Dort hat man mir gesagt, dass dieses Mundstück vor allem gut gegen Mundschnarchen hilft. Meine Freundin hat mich dann in der Nacht beobachtet und herausgefunden, dass ich Mundschnarcher bin. Also habe ich mich für das Produkt entschieden und es funktioniert gut. Guter Service!

Stefan H. Waldaschaff

Ich habe dieses Produkt für meinen Mann gekauft. Er hat sich schnell daran gewöhnt und trägt es regelmäßig. Zur Wirksamkeit: das Mundstück hat bei meinem Mann das Schnarchen leider nicht beseitigt, aber es hat zumindest den Lärmpegel reduziert. Für meinen Schlaf war das eine große Verbesserung! Ich kann es weiterempfehlen.

Elke S. Rottenbuch

Ich bin sehr zufrieden mit diesem Kauf. Sehr zur Freude meiner Frau hat dieses Mundstück tatsächlich mein nächtliches Schnarchen beseitigt. Es ist sehr einfach anzupassen und das Tragen ist äußerst angenehm. Jedem in meiner Lage (ich leide laut Schlaflabor unter einfachem Schnarchen ohne Atemaussetzer) kann ich dieses Produkt sehr empfehlen.

Thomas B. Montabaur

Ein super Produkt! Ich verwende es zusammen mit einem Nasenspray, weil ich ein bisserl zur verstopften Nase neige. Ich habe die Mundschiene jetzt seit ein paar Wochen und meine Frau und ich schlafen so gut wie schon lange nicht mehr. Neulich hat sie mich sogar in der Nacht gerüttelt, weil ich so leise geatmet habe. Früher hab ich mich halt mit dem Schnarchen immer bemerkbar gemacht…

Das Mundstück ist sehr angenehm zu tragen. Das Material ist vor allem nicht so hart wie bei den meisten Unterkieferschienen. Außerdem passt es sich der Kieferstellung an und nicht umgekehrt, wo die Kieferstellung von der Schiene verändert wird.

Ich hab immer durch den Mund geschnarcht und das ist vorbei! Eine ausgezeichnete Hilfe.

Josef W. Grünwald

Es dauert ein paar Nächte, bis man sich ganz an das Mundstück gewöhnt hat; mir ist es am Anfang im Schlaf auch ein paar Mal aus dem Mund gefallen. Aber nachdem ich den Anpassungsprozess noch einmal wiederholt habe passt das Mundstück jetzt sehr gut und sitzt komfortabel. Funktioniert super. Kein unangenehmes Schnarchen mehr.

Antje B. Hamburg

hohe Wirksamkeit

einfachste Handhabung

angenehmer Tragekomfort

somnipax CPAP pro ist eine Mundvorhofplatte, die verhindert, dass sich bei der CPAP-Beatmung Mundleckagen bilden können. Die Atemluft, die über die Nasenmaske oder Nasenolivenmaske in die oberen Atemwege gedrückt wird kann nicht durch den Mund entweichen, sondern wird weiter in die Lunge geleitet. Denn das Mundstück bildet am Mundausgang eine Barriere, die das Ein- und Ausströmen von Luft durch den Mund unterbindet.

somnipax CPAP pro ist von seiner Form vergleichbar mit einem sehr dünnen und kleinen “Boxer-Zahnschutz”, der vor dem Schlafengehen in den Mund zwischen Lippen und Frontzähnen eingesetzt wird (im sog. Mundvorhof). somnipax CPAP pro ist so dimensioniert, dass er nicht versehentlich verschluckt oder eingeatmet werden kann. Kommt es im Schlaf zu Atemnot wird das Mundstück ohne Weiteres ausgespuckt.

Das Mundstück wird schnell und einfach angepasst (sog. “boil n’bite” Verfahren). somnipax CPAP pro besteht aus verschiedenen lebensmittelechten, EU-zugelassenen thermoplastischen Kunststoffen. Die spezielle Materialmischung des Mundstücks gewährleistet, dass es in warmem Wasser weich und formbar wird. Bei Körpertemperatur (d.h. beim Tragen im Mund) ist das Mundstück zwar flexibel und biegsam, aber immer formstabil. somnipax CPAP pro erlaubt die freie und natürliche Bewegung des Mundes, der Zunge und des Unterkiefers.


Wie hilft das Mundstück somnipax CPAP pro gegen Mundleckagen?

Mundleckagen entstehen, wenn die Beatmungsluft des CPAP-Geräts über Nasenmasken oder Nasenpolstermasken in die Atemwege gedrückt wird und durch den geöffneten Mund entweicht, anstatt in die Lunge zu gelangen. Diese Leckagen lassen sich dank des Mundstücks somnipax CPAP pro effektiv verhindern. Das Mundstück ist eine kleine, anpassbare Vorhofplatte aus medizinischem Kunststoff, die das Ein- und Ausatmen im Schlaf durch den Mund verhindert. Es ähnelt seiner Form nach dem Zahnschutz eines Boxers und wird in den äußeren Mundvorhof zwischen Lippen und Frontzahnreihe des Oberkiefers eingesetzt und ist am Oberkiefer fixiert. Der Unterkiefer kann sich weiterhin frei bewegen und verbleibt in seiner natürlichen Stellung. Das eingesetzte Mundstück blockiert die Mundatmung und der Träger atmet automatisch durch die Nase. Die Beatmungsluft durch das CPAP-Gerät kann sodann leckagefrei in die Atemwege strömen.

Damit gehören ausgetrocknete Nasenschleimhäute, verlegte Nasenatemwege und ein ungewollter Ausfall der CPAP-Therapie wegen einer Leckage mit anschließendem Abfallen des Therapiedrucks der Vergangenheit an.

Was ist eine Mundleckage?

Schnarcher, die unter obstruktiver Schlafapnoe leiden und ein CPAP-Gerät mit Nasenmaske oder Nasenpolstermaske verwenden, kennen das Problem. Im Schlaf kann sich der Mund unbewußt öffnen und die Beatmungsluft des CPAP-Geräts wird nicht mehr vollständig in die Atemwege gedrückt, sondern entweicht durch den Mund. Es kommt quasi zu einem „Kurzschluss“ des Atemluftstroms. Denn um sich den Weg durch die Luftröhre und in die Lunge zu bahnen, muss die Beatmungsluft einen viel höheren Atemwegswiderstand überwinden, als wenn sie über den Mundraum nach vorne durch den geöffneten Mund entweicht.


Wodurch wird die Mundleckage ausgelöst?

Es gibt mehrere Ursachen für Mundleckagen, doch die häufigste Ursache ist gewohnheitsmäßiges periodisches Atmen durch den Mund. D.h. Betroffene stellen im Schlaf unbewußt auf die Mundatmung um, ohne dass es dafür einen bestimmten körperlichen Auslöser gibt, wie etwa eine verstopfte Nase. Die wichtigste weitere Ursache ist eine blockierte oder zumindest eingeschränkte Nasenatmung. Sie kann sowohl bei chronischen Nasenerkrankungen auftreten, wie vergrößerten Nasenmuscheln oder bei Problemen mit der Nasenscheidewand, als auch bei vorübergehenden Atmungsbeeinträchtigungen, etwa ausgelöst durch Schwellungen der Nasenschleimhäute, die auf Allergien oder Erkältungen zurückzuführen sind.


Teufelskreis der Mundleckage

Bei einer Mundleckage tritt die Luft, die vom CPAP-Gerät zur Beatmung des Patienten in die Luftröhre (und weiter in Richtung Lunge) gedrückt werden soll, durch den Mund aus. Die Luft nimmt quasi eine “Abkürzung” – durch die Nase rein und durch den Mund wieder raus – anstatt durch die Nase rein und über die Atemwege in die Lunge. Dadurch geht ein Teil des Luftstroms verloren, der eigentlich die oberen Atemwege offenhalten soll und dadurch schwindet der Therapieerfolg.

Zusätzlich wird auch die in der Lunge vom Körper angefeuchtete Ausatemluft vermehrt über den Mund abgeatmet, anstatt durch die Nase aus dem Körper zu strömen. Die feuchte Luft passiert also nicht mehr die Nasenschleimhäute, die deshalb nicht mehr ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt werden. Die Folge sind trockene Nasenschleimhäute, die wiederum zu einer verstopften Nase führen (tritt dieses Problem über einen längeren Zeitraum auf, kann es zu einer chronischen Schwellung der Schleimhäute kommen). Die Verstopfung in der Nase erhöht wiederum den Atemwiderstand in der Nase noch weiter und der Körper ist noch mehr geneigt, auf die Mundatmung umzustellen; und die Folge der Mundatmung ist die Mundleckage.

Es entwickelt sich also ein Teufelskreis, der zu einer immer stärkeren Mundatmung und damit zu vermehrten Mundleckagen führt, als deren Folge der Patient immer schlechter auf die CPAP-Therapie anspricht. Sprich, die nächtlichen Atemaussetzer werden nicht mehr ausreichend verhindert und die Schlafqualität leidet. Dies führt bei einigen Patienten sogar dazu, die Therapie abzubrechen, obwohl sie eigentlich für sie sinnvoll und erfolgversprechend wäre.

Der beschriebene Atemwiderstand in der Nase löst einen „Teufelskreis der Mundleckage“ aus.

Durchbrechen Sie den Mundleckage-Teufelskreis!

Nase frei?

stellen Sie eine freie und ungehinderte Atmung durch die Nase sicher

Mund zu?

unterbinden Sie die Mundatmung mithilfe eines Mundstücks bzw. einer medizinischen Vorhofplatte


Cpap wirkt.

profitieren Sie von einer effektiven, leckagefreien Beatmung durch das CPAP-Gerät



effektiv

somnipax CPAP pro unterbindet wirksam die Mundatmung; der dünne Schild wird im sog. Mundvorhof zwischen Lippen und Zahnreihe eingesetzt und führt dazu, dass der Körper auf die natürliche Nasenatmung umstellt.


einfach

somnipax CPAP pro ist gezielt einfach konstruiert und auf das Wesentliche reduziert. Das er- leichtert die tägliche Anwendung und macht das Mundstück besonders hygienisch und langlebig.


komfortabel

somnipax CPAP pro ist an- genehm weich und flexibel; es passt sich der natürlichen Kieferstellung an und macht die tägliche Anwendung sehr komfortabel.


Sie suchen weitere Informationen zu somnipax cpap pro? Mehr dazu finden Sie auch als Download in den Anpassungsanleitungen

zu den anleitungen